Der Tagesspiegel : Anschlag auf Saatgutfirma misslungen

-

Eberswalde - Ein möglicherweise von Gentechnik-Gegnern geplanter Brandanschlag auf einen der größten Kraftfutter- und Landhandelsbetriebe der Region Eberswalde ist am vergangenen Sonntag misslungen. Laut Landeskriminalamt (LKA) waren vier Brandsätze unter Transportern der Märkischen Kraftfutter GmbH angebracht. Sie hätten aus Zufall nicht funktioniert. „Autonome Gruppen“ verschickten unterdessen ein Bekennerschreiben, in dem sie das Unternehmen auffordern, sich aus Gentechnikgeschäften zurückzuziehen. Die Kraftfutter GmbH handelt nach Angaben von Kritikern mit gentechnisch verändertem Saatgut. Die Ermittler waren sich gestern aber noch nicht sicher, ob das Bekennerschreiben authentisch ist. Es könne sich auch um Trittbrettfahrer handeln. tie

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben