Der Tagesspiegel : Arbeitslosenrekord in Brandenburg

-

Die Arbeitslosigkeit in Brandenburg hat im Januar einen historischen Höchststand erreicht. Nach Angaben der Nachrichtenagentur dpa waren Ende des Monats 266 200 Menschen erwerbslos gemeldet, so viele wie noch nie seit der Wiedervereinigung. Dies entspricht einer Quote von 19,6 Prozent – ebenfalls Rekord. Damit verloren innerhalb eines Monats mehr als 20 000 Menschen ihre Stelle. Die Arbeitslosenquote lag im Dezember noch bei 17,8 Prozent. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben