Der Tagesspiegel : Auf Hilfe weiterhin angewiesen: Pro-Kopf-Steuereinkommen in Brandenburg Spitze

Unter den ostdeutschen Ländern nimmt Brandenburg mit 3255 Mark die meisten Steuern pro Einwohner ein. Das Land sei aber auch in Zukunft stark auf die Hilfe vom Bund und dem Westen angewiesen, hieß es am Mittwoch aus dem Potsdamer Finanzministerium. Die Steuereinnahmen von gut 8 Milliarden Mark im Jahr 2000 hätten nur rund 40 Prozent des Landeshaushalts abgedeckt. In der Altbundesrepublik erreiche dieser Wert etwa 70 Prozent.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben