Der Tagesspiegel : AUSFLUGS-TIPPS

Eine Auswahl fürs Wochenende

-

In Stahnsdorf kann der Bummel über den großen Südwestkirchhof ab dem Wochenende mit dem Kauf eines Weihnachtsbaumes verbunden werden. Die auf dem Friedhof ansässige Gärtnerei „Jahreszeitengarten“ bietet frisch geschlagene Fichten, Kiefern und Douglasien an. Zwei Euro von jedem verkauften Baum kommen der Erhaltung des einzigartigen Kulturdenkmals zugute. Auf der nach Lennéschem Vorbild gestalteten Waldlandschaft des Friedhofes werden seit Jahren spezielle Weihnachtsbäume angepflanzt. Die Gärtnerei ist mittwochs, sonnabends und sonntags jeweils von 9 bis 16 Uhr geöffnet.

* * *

In Potsdam findet bis Weihnachten an jedem Sonnabend ein geführter Adventsspaziergang durch den Park Sanssouci und das festlich erleuchtete Neue Palais statt. Unterwegs erfahren die Teilnehmer Potsdamer Weihnachtsgeschichten sowie Sitten und Gebräuche am königlichen Hof. Ein Höhepunkt ist die Besichtigung des Grottensaals im Neuen Palais. In diesem Raum, dessen Wände mit Muscheln und Mineralien verziert sind, verbrachte Kaiser Wilhelm II. mit seiner Familie den Heiligen Abend. Treffpunkt für die rund dreistündige Führung ist jeweils um 14 Uhr der Parkeingang am Grünen Gitter/Allee nach Sanssouci. Die Teilnahme und der Eintritt ins Neue Palais kosten 15 Euro, Schüler und Studenten zahlen 11 Euro. Auskünfte unter Telefon 0331/27 55 850 (Potsdam Tourismus Service). Ste.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben