Der Tagesspiegel : AUSFLUGS-TIPPS

Eine Auswahl für die Feiertage

-

In Paretz beginnt am Sonntag die Sonderführung „Schöne Bescherung“ durch das westlich von Potsdam gelegene Schloss. Ab 15 Uhr werden die Besonderheiten aufgezeigt der zwischen 1797 und 1804 entstandenen Sommerresidenz für den Kronprinzen Friedrich Wilhelm und seine Gemahlin Luise. Die Teilnahme kostet fünf Euro, ermäßigt vier Euro. Am zweiten Weihnachtsfeiertag öffnen die Schlösser Sanssouci, Neues Palais, Cecilienhof, Marmorpalais, Rheinsberg, Caputh, Königs Wusterhausen und Oranienburg zwischen 10 und 16 Uhr, Paretz ist ab 11 Uhr zu besichtigen.

* * *

In Criewen bei Schwedt startet am Sonnabend eine dreistündige, kostenlose Wanderung durch den winterlichen Nationalpark Unteres Odertal. Treffpunkt: 13 Uhr am Nationalparkhaus. Festes Schuhwerk ist zu empfehlen. Der Ausflug kann mit einem Besuch der Ausstellung im Nationalparkhaus verbunden werden. Hauptattraktion ist ein 12 Meter langes Oder-Aquarium mit mehr als 25 Fischarten wie Hecht, Barbe, Steinbeißer und Stör. Geöffnet ist am Sonnabend und Sonntag von 9 bis 17 Uhr.

* * *

In Falkenberg bei Bad Freienwalde nordöstlich Berlins sind bei einer Weihnachtswanderung am Sonntag ab 13 Uhr Urwälder, ein Wasserfall und ein Froschmaul zu entdecken. Versprochen wird eine gemäßigte Wandergeschwindigkeit. Unterwegs lädt eine neu errichtete Hütte zur Rast mit Stollen, Kaffee und Glühwein ein. Die Tour durch eine wenig bekannte Region dauert zweieinhalb Stunden und endet wieder am Ausgangspunkt: die Waldgaststätte Mon Choix in Falkenberg (Mark), Cöthener Weg 4, Telefon 03344/333 200. Die Teilnahme kostet einen Euro.

* * *

In Potsdam veranstaltet das Krongut Bornstedt noch bis zum Sonntag den historischen Weihnachtsmarkt. Geöffnet ist täglich von 11 bis 20 Uhr. Programme für Kinder und Erwachsene beginnen auf der Freilichtbühne jeweils um 11 und 15 Uhr. Den Abschluss macht am Sonntag ab 16 Uhr das Kasperletheater. Der Eintritt auf den Markt beträgt 2,50 Euro. Weitere Informationen unter Telefon 0331/550 650 und www.krongut-bornstedt.de. Ste.

0 Kommentare

Neuester Kommentar