Der Tagesspiegel : AUSFLUGS-TIPPS

Eine Auswahl fürs Wochenende

-

In Potsdam wird am Sonntag ab 11 Uhr während einer Führung das Neue Palais im Park Sanssouci vorgestellt. Jörg Kirschstein vom Schlossmanagement zeigt die kaiserlichen Wohnräume und gibt Einblicke in die Wohnkultur und die Familiengeschichte des letzten Hohenzollernkaisers: Als Wilhelm II. 1888 den Thron bestieg, bestimmte er das einstige Gästeschloss zu seiner Residenz. Bis zu seinem Sturz 1918 wohnte er mit seiner Frau und sieben Kindern im Neuen Palais, das die modernsten technischen Einbauten jener Zeit erhielt. Treffpunkt für die Führung ist die Kasse am Neuen Palais. Die Teilnahme kostet 5 Euro, ermäßigt vier Euro. Weitere Informationen unter Telefon 0331/96 96 196 und im Internet unterwww.spsg.de.

* * *

In Cottbus verwandelt sich das Stadtzentrum am Sonntag in die ostdeutsche Karnevalshochburg. Pünktlich um 13.11 Uhr startet der „Zug der fröhlichen Leute“ mit rund 100 Festwagen, Kapellen und mindestens 4000 kostümierten Teilnehmern im Ortsteil Sandow. Von dort geht es ins Zentrum. Schlusspunkt ist der Viehmarkt. Um 15 Uhr beginnt hier die große Faschingsfete. Das Motto lautet: „Ein Geist geht um in Stadt und Land – Deutschland in Narrenhand“. Auch nach dem für 17 Uhr erwarteten Ende zieht keine Ruhe ein. Im Festzelt auf dem Viehmarkt und in den Kneipen wird weiter gefeiert. Weitere Informationen unter www.cottbus.de.

* * *

In Paretz bei Potsdam veranstaltet der Storchenhof am Sonntag ein Faschingsreiten. Ab 14 Uhr sind alle Kinder mit ihren Eltern oder Großeltern zum Reiten in Verkleidung eingeladen. Für das originellste Kostüm gibt es einen Preis. Der Ausflug nach Paretz kann mit dem Besuch des Schlosses verbunden werden. Es ist sonnabends und sonntags von 11 bis 16 Uhr geöffnet. Eine Besichtigung ist nur mit Führung möglich. Weitere Informationen bei Familie Hipp, Werderdammstraße 12, Telefon 033233/73 710 und im Schloss Paretz, Telefon 033 233/73 610. Ste.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben