Der Tagesspiegel : AUSFLUGS-TIPPS

Eine Auswahl fürs Wochenende

-

Auf dem Südwestkirchhof Stahnsdorf am südwestlichen Berliner Stadtrand beginnen am heutigen Sonnabend um 15 Uhr die „Norwegischen Tage“. Ein Vortrag in der norwegischen Holzkirche erklärt die Geschichte der Stabkirchen und die Unterschiede zwischen den Originalen in Skandinavien und der Nachbildung auf dem Südwestkirchhof. Die Besucher können die Kapelle vom Keller bis zum Glockenturm besichtigen und sich das Innenleben der Orgel ansehen. An den Folgetagen wird es landestypische Konzerte und weitere Führungen geben. Der Eintritt ist frei. Weitere Informationen unter Telefon 03329/614106 und im Internet unter www.suedwestkirchhof.de

* * *

In Zossen startet Deutschlands längste Draisinenstrecke am Sonnabend in die neue Saison. Auf und entlang der Erlebnisbahn zwischen Zossen und Jüterbog rollen wieder Draisinen, können Besucher „Konferenzfahrräder“ mit bis zu sechs Satteln ausleihen. Neu im Angebot ist eine Schnuppertour mit der Fahrraddraisine. Knapp dreißig Minuten dauert die Fahrt von Zossen ins „Dorf der Fischer“ nach Mellensee. Wer mit dem Brandenburg-Ticket der Deutschen Bahn anreist, erhält bei der Erlebnisbahn zehn Prozent Rabatt. Weitere Informationen unter Tel. 03377/3300850 und unter www.erlebnisbahn.de

* * *

Das Neue Palais im Park Sanssouci bietet nicht nur prachtvolle Räume und Kostbarkeiten. Jörg Heide vom Schlossmanagement stellt am Sonnabend um 11 Uhr die historischen Heizstätten vor, die Kamine, Warmluftöfen und Zentralheizungen. Bei der Führung können die technischen und künstlerischen Meisterwerke vom Keller bis zum ersten Stock erkundet werden. Treffpunkt ist die Schlosskasse. Die Teilnahme kostet fünf Euro, ermäßigt vier. Auskünfte unter Tel. 0331/9694317 und unter www.spsg.de

* * *

Das Museum im Schloss Königs Wusterhausen bietet am Sonntag eine spezielle Führung an. Sie widmet sich den Frauen am Hofe von Friedrich Wilhelm I. Der Titel ist ein Zitat des Königs: „Oder man muss sie versauffen oder Nonnen daraus machen. Männer kriegen sie nit alle.“ Treffpunkt ist die Schlosskasse. Nach dem Rundgang wird zum Frühstück ins Kavalierhaus geladen. Der Gesamtpreis (ohne Getränke) liegt bei 15 Euro. Informationen unter Tel. 03375/211700 und unter www.spsg.de Ste.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben