Der Tagesspiegel : AUSFLUGS-TIPPS

Empfehlungen fürs Wochenende

Lesung.

Die Schauspielerin Iris Berben tritt am Sonnabend in der Reihe „See-Lesungen“ um 18 Uhr in der Gedenkstätte des ehemaligen Frauen-Konzentrationslagers Ravensbrück in Fürstenberg auf. Am Ufer des Schwedtsees liest sie Texte aus Erinnerungsberichten von jüdischen Häftlingen. Die Lesung wird durch eine Klanginstallation von Peter Tucholski begleitet. Im Lager waren zwischen 1939 und 1945 insgesamt rund 15 000 jüdische Frauen, Kinder und Männer inhaftiert gewesen. Weitere Auskünfte unter Telefon 033093/6080 und im Internet unter www.ravensbrueck.de

Jubiläumsfest.

An die Fertigstellung der Russischen Kolonie Alexandrowka in Potsdam vor 180 Jahren wird am Sonnabend ab 19 Uhr mit einem Kulturfest erinnert. Bewohner und Künstler laden zu einem bunten Abend am architektonischen Mittelpunkt des Kunstdorfes, dem Andreaskreuz, ein. Höhepunkt ist eine Licht-Klang-Performance ab Einbruch der Dunkelheit. Davor gibt es kulinarische Spezialitäten, russische Musik, Kutschfahrten und den Auftritt einer Märchenerzählerin. Infos unter Telefon 0331/270 24 58 und unter www.alexandrowka.de

Blaubeerparty.

Im Spargel- und Erlebnishof Klaistow an der A 10 dreht sich am Sonntag alles um Blaubeeren. Die Früchte können selbst geerntet oder in verschiedenen Zubereitungen genossen werden. Ab 14 Uhr treten Schlagersänger wie Achim Mentzel und Dagmar Frederic auf. Auskünfte unter Telefon 033206/6 10 70 und unter www.buschmann-winkelmann.de

Theatersommer.

Im Gutspark Netzeband bei Neuruppin können die Zuschauer am Sonnabend um 15 und um 20.30 Uhr die Abenteuer der Räubertochter Ronja frei nach Astrid Lindgren verfolgen. Dafür wurde sogar eine Burg aufgebaut. Erwachsene zahlen 16,50 Euro Eintritt, Kinder zwischen 4,40 und 7,70 Euro. Auskünfte unter Telefon 033924/799 36 und unter www.theatersommer-netzeband.de

Mittelalterspektakel.

Der Schlosspark von Kampehl bei Neustadt (Dosse) verwandelt sich am Sonnabend und Sonntag jeweils ab 11 Uhr in die Kulisse für Duelle zwischen dem Ritterorden von Askanien und wilden Reitern. Dazu gibt es ein Ritterlager und einen großen Mitelaltermarkt. Inforamtionen unter Telefon 0339 70 /13 535 und unter www.toepferhof-kampehl.de Ste.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben