Der Tagesspiegel : AUSFLUGSTIPPS

Eine Auswahl fürs Wochenende

-

Schlossbesuch. Die Museumsschlösser der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten in Berlin und Brandenburg können am Sonnabend und am zweiten Weihnachtstag besichtigt werden. Geöffnet sind dann Charlottenburg, Glienicke, Sanssouci, Neues Palais, Cecilienhof, Marmorpalais, Rheinsberg, Caputh, Paretz, Königs Wusterhausen und Oranienburg. Am 24. und 25. Dezember sind alle Häuser geschlossen. Der Ausflug nach Paretz lohnt sich besonders, sind dort doch ab sofort fast 200 Jahre alte juwelenbesetzte Ohrringe aus dem ehemaligen Besitz der Königin Luise zu sehen. Das Schloss bei Potsdam öffnet am Sonnabend und Dienstag von 11 bis 16 Uhr. Weitere Auskünfte unter Telefon 0331 / 969 43 15 und unter www.spsg.de

Mühlenweihnacht. Das Gelände der Alten Mühle in Rathenow ist am Freitag (14 bis 20 Uhr) und Sonnabend (11 bis 19 Uhr) Schauplatz für einen besinnlichen Weihnachtsmarkt. Wo noch im Oktober die Landesgartenschau gastierte, präsentieren sich nun Kunsthandwerker, Bauern, Bäcker und Köche mit ihren Erzeugnissen. Chöre, Puppenspieler und eine Erzählerin bringen eine festliche Stimmung in das alte Gebäude am Schwedendamm. Auskünfte unter Telefon 03385 / 49 85 00 und unter www.laga-rathenow2006.de

Geschichte. Das Haus der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte am Neuen Markt in Potsdam empfiehlt sich an beiden Weihnachtstagen für eine Besichtigung. In der ständigen Ausstellung „Land und Leute – Geschichten aus Brandenburg-Preußen“ ist das älteste Werk des künstlerischen Buchdrucks in Brandenburg zu sehen. Dieser illustriert auch die Weihnachtsgeschichte. Nach dem Rundgang durch 900 Jahre Geschichte kann im Obergeschoss des Kutschstalls die Ausstellung „Auslöser Potsdam – Photographen und ihre Bilder von 1850

bis heute“ betrachtet werden. Das Haus ist am Montag und Dienstag von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Am Sonntag bleibt es geschlossen. Weitere Infos unter Telefon 331/620 85 00 und unter www.hbpg.de

Krongut. Der Romantische Weihnachtsmarkt im Krongut Bornstedt in Potsdam hat noch bis zum 26. Dezember geöffnet. Am Sonntag ist der Besuch des Marktes von 11 bis 14 Uhr kostenfrei. Auch der Weihnachtsmann schaut vorbei. Um 11 Uhr beginnt eine Kinderrevue. Am 25. und 26. Dezember öffnen die Stände von 11 bis 20 Uhr. Jeweils um 15 und um 17 Uhr wird auf

der Bühne das Stück „Meister Hobel und das Schlossgespenst“ gezeigt. Auskünfte unter Telefon 0331 / 55 06 50 und unter www.krongut-bornstedt.de Ste.

0 Kommentare

Neuester Kommentar