Der Tagesspiegel : Ausstellung zu «50 Jahre Eichmann-Prozess» geplant

Der Eichmann-Prozess, eines der spektakulärsten Verfahren der Nachkriegsgeschichte, soll nach 50 Jahren erstmals in einer Ausstellung dokumentiert werden. Die Stiftung Topographie des Terrors, die Stiftung Denkmal für die ermordeten Juden Europas und

Berlin (dpa)Der Eichmann-Prozess, eines der spektakulärsten Verfahren der Nachkriegsgeschichte, soll nach 50 Jahren erstmals in einer Ausstellung dokumentiert werden. Die Stiftung Topographie des Terrors, die Stiftung Denkmal für die ermordeten Juden Europas und das Haus der Wannsee-Konferenz planen die Schau für 2011 in Berlin, wie Projektleiter Ulrich Baumann der dpa sagte. Sie soll im künftigen Gebäude der Dauerausstellung Topographie des Terrors gezeigt werden, das am 8. Mai 2010 eröffnet wird. SS-Obersturmbannführer Adolf Eichmann war an zentraler Stelle für die Ermordung von sechs Millionen Menschen während der Nazizeit verantwortlich.

http://dpaq.de/5n3MD