Der Tagesspiegel : Auszeichnung: Artisten-Orden für Freddy Quinn

Der Sänger und Schauspieler Freddy Quinn ist in Brandenburg mit der Ehrenmedaille für Artistik in Gold geehrt worden. Quinn, der in diesen Tagen 70 Jahre alt wird, sei ein Allround-Artist, der so ziemlich alles könne, sagte Museums-Chef Roland Weise. Kulturministerin Johanna Wanka (CDU) überreichte die undotierte Ehrenmedaille in Klosterfelde. Der erste Empfänger war der Gothaer Hochseiltänzer Rudi Weisheit. Im August wurde der russische Clown Oleg Popow ausgezeichnet. Der Wiener Freddy Quinn, dessen Vorname eigentlich Manfred lautet, begann seine berufliche Laufbahn als Akrobat beim Zirkus. 1950 fasste er in Hamburg Fuß - als Sänger in einer Bar auf St. Pauli.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben