Der Tagesspiegel : Auto fuhr in Fußgängergruppe: Verletzte in Klinik

Berlin - Die Fußgänger, die bei einem Unfall am Dienstag an der Bülowstraße/ Ecke Potsdamer Straße in Schöneberg verletzt wurden, „haben viel Glück gehabt, dass nicht mehr passiert ist“, sagte gestern eine Polizeisprecherin. Dem drei Monate alten Säugling, dem vierjährigen Mädchen und der 25-jährigen Mutter gehe es den Umständen entsprechend gut. Sie liegen ebenso wie eine 26-Jährige in einer Klinik, nachdem ein Autofahrer sie auf der Kreuzung erfasst hatte.

Der 20-Jährige war gegen 12 Uhr mit seinem BMW bei Rot über die Kreuzung gefahren und erfasste dabei die Passanten. Die 26-jährige Frau prallte gegen die Windschutzscheibe und verletzte sich schwer am Bein. Alkohol hatte der Fahrer, der seit 2005 seinen Führerschein hat, nicht getrunken. Nach Zeugenaussagen soll er aber zu schnell gefahren sein. Gegen ihn wird wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt. tabu

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben