Der Tagesspiegel: Bach, Ingo

RedakteurIngo Bach

Ingo Bach ist Chefredakteur der Tagesspiegel-Gesundheitsprojekte. Besuchen Sie auch das von ihm verantwortete Such- und Beratungsportal Gesundheitsberater-berlin.de.

Artikel von Ingo Bach

  • Arztbrief Zysten

    Unser Experte Herbert Mecke ist Chefarzt der Klinik für Gynäkologie am Vivantes Auguste-Viktoria-Klinikum. Das Krankenhaus ist eines der drei von den niedergelassenen Gynäkologen Berlins für die Durchführung von gynäkologischen Operationen am häufigsten empfohlenen Krankenhäuser (Ärzteumfrage 2015 von Tagesspiegel und Gesundheitsstadt Berlin). Von Ingo Bach mehr

    Zysten (1) sind flüssigkeitsgefüllte Hohlräumen, die - unter anderem - an den Eierstöcken (2) auftreten. Es gibt drei Arten: Funktionszysten, die bei jedem Zyklus entstehen und danach wieder verschwinden, gutartige Neubildungen zum Beispiel durch eine Endometriose und Zysten als Symptom eines Eierstockkrebses.
  • Arztbrief Frühgeburt

    Unser Experte Christoph Bührer ist Direktor der Klinik für Neonatologie an der Charité. Das Krankenhaus ist das von den niedergelassenen Gynäkologen Berlins für die Versorgung von Früh- und Risikogeburten am häufigsten empfohlene Krankenhaus (Ärzteumfrage 2015 von Tagesspiegel und Gesundheitsstadt Berlin). Von Ingo Bach mehr

    Eine Frühgeburt kann viele Ursachen haben, zum Beispiel eine Keimbesiedlung der Fruchthöhle (1) oder Funktionsstörungen der Plazenta (2).
  • Arztbrief Netzhautablösung

    Unser Experte Joachim Wachtlin ist Chefarzt der Augenabteilung am St. Gertrauden-Krankenhaus in Wilmersdorf. Die Klinik ist das von den niedergelassenen Augenärzten Berlins für die Durchführung von Glaskörperoperationen zur Reparatur einer Netzhautablösung am häufigsten empfohlene Krankenhaus (Ärzteumfrage 2015 von Tagesspiegel und Gesundheitsstadt Berlin). Von Ingo Bach mehr

    Bei einer fortgeschrittenen Netzhautablösung (1) wird der Glaskörper entfernt (2), die die Netzhaut wegdrückende Flüssigkeit abgesaugt und der Augeninnenraum danach mit einem speziellen Gas oder Öl gefüllt, um die abgelöste Netzhaut von innen wieder an die Augenhinterwand anzudrücken (3). Zum Fixieren kommen dann Laser oder Kältesonden zum Einsatz.
  • Fakten Frau und Mann in Zahlen

    Sie wissen nicht, worüber Sie auf dem nächsten Mädelsabend oder in der gepflegten Männerrunde sprechen sollen? Glänzen Sie mit Faktenwissen. Von Ingo Bach mehr

  • Kassenleistung oder Selbstzahler?

    Erektionsstörungen sind eine Krankheit. Doch wer welche Untersuchungen bezahlt, das ist umstritten. Von Ingo Bach mehr

  • Arztbrief Hodenkrebs

    Unser Experte Kurt Miller ist Direktor der Klinik für Urologie an der Charité. Von Ingo Bach mehr

  • Arztbrief Hodenschmerzen

    Unser Experte Götz Geiges ist niedergelassener Urologe in Berlin-Charlottenburg. Von Ingo Bach mehr

  • Arztbrief Leistenbruch

    Unser Experte Martin Susewind ist Chefarzt an der Klinik für MIC (minimalinvasive Chirurgie). Das Krankenhaus ist das von den niedergelassenen Ärzten Berlins für die Operation eines Leistenbruchs am häufigsten empfohlene Krankenhaus (Ärzteumfrage 2015 von Tagesspiegel und Gesundheitsstadt Berlin). Von Ingo Bach mehr

    Bei einem Leistenbruch öffnet sich das Bauchfell (1) , sodass sogar Teile des Dünndarms (2) in die Lücke hinabrutschen können. Dann ist von außen eine Wölbung im Leistenbereich sichtbar. Dies kann auch schmerzen.
  • Arztbrief Schilddrüsenvergrößerung

    Unsere Expertin Mechthild Hermanns ist Oberärztin und Schilddrüsenspezialistin in der Klinik für Chirurgie der DRK Kliniken Berlin-Westend. Das Krankenhaus ist das von den niedergelassenen Ärzten Berlins für die Operation einer vergrößerten Schilddrüse am häufigsten empfohlene Krankenhaus (Ärzteumfrage 2015 von Tagesspiegel und Gesundheitsstadt Berlin). Von Ingo Bach mehr

    Unsere Expertin Mechthild Hermanns ist Oberärztin und Schilddrüsenspezialistin in der Klinik für Chirurgie der DRK Kliniken Berlin-Westend. Das Krankenhaus ist das von den niedergelassenen Ärzten Berlins für die Operation einer vergrößerten Schilddrüse am häufigsten empfohlene Krankenhaus (Ärzteumfrage 2015 von Tagesspiegel und Gesundheitsstadt Berlin).
  • Arztbrief Dickdarmkrebs

    Unser Experte Thomas Steinmüller ist Chefarzt der Chirurgie am DRK Klinikum Berlin-Westend. Die Klinik ist das von niedergelassenen Ärzten Berlins am häufigsten für die Dickdarmkrebs-Operation empfohlene Krankenhaus (Ärzteumfrage 2015 von Tagesspiegel und Gesundheitsstadt Berlin). Von Ingo Bach mehr

    Die Schleimhaut des Dickdarms (1) istanfällig für Tumore (2). Bei einer Darmspiegelung sucht der Arzt mit einem Endoskop (3) nach Krebs oder dessen Vorstufen (Polyp) (4) und entfernt diese. Sind sie dafür bereits zu groß, muss operiert werden.