Der Tagesspiegel : Bahn kommt Kiosken wegen S-Bahn-Krise entgegen

Als Ausgleich für Geschäftseinbußen wegen der monatelangen Einschränkungen bei der Berliner S-Bahn kommt die Bahn nun auch betroffenen Kioskbetreibern entgegen. In mehr als 100 Fällen sei mit Geschäftsleuten aus Kulanz vereinbart worden, die Miete

Berlin (dpa/bb)Als Ausgleich für Geschäftseinbußen wegen der monatelangen Einschränkungen bei der Berliner S-Bahn kommt die Bahn nun auch betroffenen Kioskbetreibern entgegen. In mehr als 100 Fällen sei mit Geschäftsleuten aus Kulanz vereinbart worden, die Miete zu senken oder auszusetzen, sagte ein Bahnsprecher am Dienstag auf dpa- Anfrage. Viele Händler an S-Bahn-Stationen beklagen Umsatzverluste, da Fahrgäste wegen des gestörten Betriebs auf andere Verkehrsmittel umsteigen. Auch Wirtschaftssenator Harald Wolf (Linke) hatte die Bahn zu einer Kompensation dafür aufgefordert, dass manche Kioske und kleine Läden wegen der S-Bahn-Krise weniger Kunden haben.