Bahnhof Oranienburg : Gleissperrung wegen Bombensprengung

Aus Sicherheitsgründen muss eine Bombe mit chemischem Langzeitzünder aus dem Zweiten Weltkrieg gesprengt werden. Das hat Auswirkungen auf die Bahnstrecke zwischen Oranienburg und Birkenwerder.

OranienburgWegen einer Bombensprengung wird morgen die Bahnstrecke zwischen Oranienburg und Birkenwerder gesperrt. Wie die Deutsche Bahn mitteilte, sind Fern- und S-Bahngleise südlich des Bahnhofs Oranienburg ab etwa 11 Uhr von der Sperrung betroffen. Es würden ersatzweise Busse zwischen Borgsdorf und Oranienburg eingesetzt.

Bei dem Bombenfund handelt es sich nach Angaben der Stadtverwaltung um eine Fünf-Zentner-Bombe mit chemischem Langzeitzünder aus dem Zweiten Weltkrieg. Aus Sicherheitsgründen könne die Bombe nicht entschärft, sondern müsse gezielt gesprengt werden. Von der Evakuierung seien 6700 Menschen betroffen. Im Sperrkreis befindet sich auch das Krankenhaus Oranienburg, eine Kita sowie zwei Senioren-Heime.

Das Krankenhaus sei von der Evakuierung ausgenommen, könne jedoch nicht erreicht werden, hieß es. Die Rettungsstelle sei geschlossen. (mit ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar