Basketball : Weltmeister Spanien zu stark für deutsches Team

Zwei Wochen vor der Basketball-Europameisterschaft in Spanien hat die deutsche Mannschaft um NBA-Star Dirk Nowitzki einen Dämpfer bekommen. Innerhalb weniger Minuten entschied der amtierende Weltmeister Spanien die Partie in Valencia für sich.

Nowitzki
Bester Deutscher auf dem Platz: Dirk Nowitzki. Hier muss er den Spanier Jose Manuel Calderon ziehen lassen. -Foto: AFP

ValenciaMit zwei Siegen über China hat die deutsche Basketball-Nationalmannschaft gut vorgelegt. Am Mittwochabend kam sie in Valencia gegen Spanien jedoch nicht über ein 61:77 (36:36) hinaus. Das Team um Superstar Dirk Nowitzki hielt bis zum 53:54 in der 32. Minute mit dem Weltmeister mit. Dann entschieden vier Dreier-Würfe innerhalb von zwei Minuten die Partie zugunsten der Gastgeber.

Nowitzki war mit 14 Korbpunkten einziger deutscher Akteur, der zweistellig traf. Allerdings gelangen dem wertvollsten Spieler der vergangenen NBA-Saison in der zweiten Halbzeit auch nur zwei Punkte. (mit dpa)