Der Tagesspiegel : Bau der Chipfabrik geht weiter Die Finanzierung bleibt unklar

-

Frankfurt (Oder). In Frankfurtwerden heute die Bauarbeiten für die Chipfabrik wieder aufgenommen. Es beginne der Bau der Fabrikhalle, sagte Wolf Buschardt, Sprecher der Bau und Betreibergesellschaft Communicant AG. Die Arbeiten mussten im Dezember wegen der ungeklärten Gesamtfinanzierung eingestellt werden.

Doch die entscheidende Hürde für das Milliardenprojekt ist noch nicht genommen: Die nötige 80-prozentige Bund-Landesbürgschaft für einen 650-Millionen-Dollar-Kredit ist noch nicht genehmigt. Davon hängt jedoch ab, ob das Projekt, das 1300 Arbeitsplätze schaffen soll, verwirklicht werden kann – oder als Investitionsruine endet.

Nach Tagesspiegel-Informationen hat der Bürgschaftsausschuss, dem Vertreter der Wirtschafts- und Finanzministerien von Bund und Land angehören, jedoch Bedenken wegen des Finanzierungsmodells. Problematisch ist, dass eine Bank aus dem Emirat Dubai an dem Bankenkonsortium beteiligt ist, das die Kredite von 650 Millionen Dollar bereitstellen würde, das Emirat jedoch zugleich Hauptinvestor des Projektes ist. thm

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben