Der Tagesspiegel : Baubeginn für Medienzentrum in Babelsberg

Potsdam - Brandenburgs Wirtschaftsminister Ulrich Junghanns (CDU) hat am Dienstag den ersten Spatenstich für das neue Medienzentrum Babelsberg gesetzt. Das 8,4 Millionen Euro teure Gebäude wird direkt am Eingangsbereich zur Medienstadt Babelsberg errichtet, wie die Potsdamer Stadtverwaltung mitteilte. Das neue Zentrum solle ab Ende 2008 Büros und technische Infrastruktur für junge Unternehmen aus der Medien- und Kommunikationsbranche bieten. Der Neubau wird durch die Technologie- und Gewerbezentren Potsdam GmbH (TGZP), eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der Stadt, errichtet und betrieben. Die TGZP hatte in der Medienstadt bereits gemeinsam mit der Studio Babelsberg AG das Zentrum für Film- und Fernsehproduzenten mit dem Medienhaus errichtet. „In der Medienstadt haben wir eine große Nachfrage nach Räumlichkeiten, die wir in der Vergangenheit leider oft nicht befriedigen konnten“, sagte TGZP-Geschäftsführer Steffen Schramm. Mit dem Neubau soll das Angebot verbessert werden. Zudem sollen weitere Unternehmen in die Medienstadt geholt werden. ddp

0 Kommentare

Neuester Kommentar