Bayern München : 50 Millionen Euro dank Champions League verdient

Obwohl der FC Bayern München im Viertelfinale der Königsklasse ausgeschieden ist, hat der Verein meisterlich verdient.

13,1 Millionen Euro spielte der deutsche Meister an Prämien ein. Aus dem sogenannten Marktpool kassierten die Bayern über 20 Millionen Euro. Bei der erfolgsabhängigen Ausschüttung profitierten die Münchner vom Pech der anderen deutschen Mannschaften: Der FC Schalke 04 scheiterte bereits in der Qualifikation, Werder Bremen schied früh in der Gruppenphase aus.

Zu den Geldern der Uefa addieren sich noch Zuschauereinnahmen von rund zehn Mllionen Euro aus den fünf Heimspielen. Außerdem fließt Geld aus Sponsorenverträgen über erfolgsabhängige Champions-League-Komponenten. (sp/dpa)