Der Tagesspiegel : Befangenheitsantrag im Mordfall Potzlow

Verteidigung wirft Richterin mangelnde Objektivität vor

-

Neuruppin. Im Mordfall Potzlow hat die Verteidigung am Freitag einen Befangenheitsantrag gegen die Vorsitzende Richterin angekündigt. Die Verteidigung hatte gefordert, die Aussagen aus den ersten polizeilichen Vernehmungen der drei wegen Mordes an Marinus Schöberl Angeklagten nicht zu verwenden; die Eltern der teilweise Minderjährigen seien von den Vernehmungen widerrechtlich ausgeschlossen worden. „Die Richterin glaubt offenbar der Polizei mehr als den Eltern der Angeklagten“, sagte Verteidiger Matthias Schönburg als Begründung für den Befangenheitsantrag. eck

0 Kommentare

Neuester Kommentar