Der Tagesspiegel : Benefizgala für die Oper Rheinsberg Prominente in der Mercedes-Welt

Helge Rehders

Mister Mercedes, Walter Müller, rief zum dritten Mal zur Benefizgala für die Kammeroper Schloss Rheinsberg in die Eventwelt am Salzufer in Charlottenburg, während Rheinsberg-Intendant Prof. Siegfried Matthus mit zehn Sängern und der Staatskapelle Berlin kultivierte Klänge beitrug. Ganz oben auf der Promiliste: Bundesfinanzminister Hans Eichel und die Schirmherrin Christina Rau. Für internationalen Glamour sorgten die Botschafter von Liechtenstein, Josef Wolf, Sri Lanka, Christopher Daneshan Cassie Chetty und Israels Vertreter Shimon Stein. Beim anschließenden Empfang im „Oval Office“ stahl ein Schlachtross der Berliner CDU allen die Schau. Die versammelte Regierungsmannschaft um Schulsenator Klaus Böger, Innenressortchef Ehrhart Körting und Berlins oberster Juristin Karin Schubert scharte sich um: Eberhard Diepgen, der eigentlich nur seine Frau suchen kam. Doch an Mini-Currywurst und Mini-Bulette konnte er ebenso wenig vorübergehen wie ADAC-Chef Wolf Wegner, Ex-Justizsenatorin Lore Maria Peschel-Gutzeit und Noch-SFB-Intendant Horst Schättle. Und Spitzenpromi Hans Eichel? Suchte die Nähe der Kultur und ward nicht mehr gesehen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben