CHARITY   :   CHARITY  

Von Clowns und Weltverbesserern

Helfen kann ja so lustig sein.

Am Werbellinsee in Brandenburg treffen sich jetzt 88 Clowns aus acht Ländern zum internationalen Camp. Eingeladen hat der Berliner Verein „Rote Nasen – Clowns im Krankenhaus“. Zugesagt haben etwa Gary Edwards aus Tschechien, dort bekannt als Mischung aus Mister Bean und Albert Einstein. Auch der Wiener Giora Seelinger alias „Dr. Check up“ ist dabei und Boris Bacik aus Slowenien. Die Clowns mildern in Kliniken Leid mit Humor und bringen Kinder auf andere Gedanken. Heute wollen alle das nahe Pflegeheim „Curata“ besuchen. Bi

Nur noch kurz die Welt retten. Ach, wenn das nur so einfach wäre. Der Berliner Tim Bendzko singt im gleichnamigen eingängigen Titel davon, wie es ist, wenn man was anpacken will, und es doch nicht schafft. In den Charts ist der Songwriter aber höchst erfolgreich – und stürmte laut Media Control bei den LP-Downloadcharts mit seinem Album „Wenn

Worte meine Sprache wären“ von null auf eins – so lässt der Weltverbesserer in spe etwa Lady Gaga hinter sich. kög

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben