STADTMENSCHEN   : Mode im Twenties-Stil

Fashionation heißt ein neues Verkaufskonzept, mit dem Peek & Cloppenburg Düsseldorf das modebegeisterte Publikum unterhalten will. Am Mittwochabend eröffneten 250 geladene Gäste den neuen Teil des Hauses an der Tauentzien-/Ecke Nürnberger Straße, der rund 630 Quadratmeter groß ist. Dort werden künftig Designerteile unter anderem von Acne, Matthew Williamson, Givenchy und Paul Smith verkauft. Die Räume sind zwölf Meter hoch und mischen Architektur der 20er Jahre mit modernen Elementen, wie einer deckenhohen LCD-Wand. Der neue Teil gehört zu einem unter Denkmalschutz stehenden Gebäudekomplex in der Nürnberger Straße und wurde bisher nicht als Geschäftsfläche genutzt. Tina Palmowski, die Direktorin des benachbarten Ellington-Hotels freut sich über „die Supernachbarn“ in dem direkt an ihr Hotel angrenzenden Teil des Gebäudes. Unter anderem die Schauspieler Jessica Schwarz, Clemens Schick, Esther Seibt, Model Franziska Knuppe und Edsor-Kronen-Chef Jan-Henrik Scheper-Stuke ließen sich musikalisch von „SomethingALaMode“ unterhalten. Bi

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar