• Türke tötet einen Mann und dann sich selbst: Zwei Tote nach Schüssen in Schöneberg Türke tötet einen Mann und dann sich selbst

Türke tötet einen Mann und dann sich selbst : Zwei Tote nach Schüssen in Schöneberg

von

Zwei Menschen starben am Freitagnachmittag in Schöneberg durch Pistolenschüsse. Zunächst wurde auf einem Hinterhof an der Hauptstraße ein bislang nicht einwandfrei identifizierter Mann mit vier Schüssen getötet. Der Täter rannte anschließend nach Zeugenaussagen zu seinem in der Nähe geparkten Auto, setzte sich hinein und tötete sich mit einem Kopfschuss. Der Mann ist ein 52jähriger Türke aus Kreuzberg. Sein Opfer ist vermutlich mit ihm verwandt, da der rote Mercedes, vor dem er im Innenhof erschossen wurde, auf den gleichen Familiennamen angemeldet ist. Doch die Polizei fand bei diesem Mann keinen Ausweis, es sei aber wahrscheinlich, dass der Tote der Halter des weinroten Mercedes ist. Die Tatorte an der Hauptstraße 155 und der Parkplatz des türkischen Supermarktes „Öz-Gida“ an der Belziger Straße wurden von der Polizei abgesperrt.

Der Täter muss seinem Opfer gegen 15 Uhr im Hof aufgelauert haben. Dort gibt es einige vermietete Parkplätze. Zeugen haben zuvor keinen Streit gehört, bis um 15 Uhr schnell hintereinander vier Schüsse fielen. Drei davon trafen den Kopf, einer den Hals, berichtete eine junge Frau, die mit einer weiteren Frau als erste beim Schwerverletzten war, und versuchte, dem Mann noch zu helfen. „Wir haben ihn auf den Rücken gedreht. Er starb dann in meinen Händen“, sagte die Frau, „ich habe die ganze Zeit seine Hand gehalten“. Als die Schüsse fielen, stand die junge Frau mit vielen anderen auf dem Bürgersteig der Hauptstraße. Kurz nach den Schüssen sahen sie dann den Mann hektisch quer über die Straße flüchten, die Waffe soll er sich beim Laufen hinten in die Hose gesteckt haben. Zwischen dem Mord und der Selbsttötung lagen nur Minuten.

Zu dem Motiv gab es keine Erkenntnisse. Die 7. Mordkommission hat die Ermittlungen aufgenommen.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben