Berlin : … weil er wieder schneller war als der Herzinfarkt

-

Jan Breckwoldt, 42

Beruf

Oberarzt Rettungsmedizin, Anästhesist

Arbeitszeiten

Sommer: 7-20 Uhr. Winter: halbe Stunde nach Sonnenaufgang bis halbe Stunde vor Sonnenuntergang – weil’s sicherer so ist. Mindestens fünf Tage die Woche.

Alltag

Seit 1997 teilt sich Jan Breckwoldt mit einem Kollegen die Leitung des Rettungsstützpunktes am Klinikum Benjamin Franklin. Breckwoldt, sein Assistent, Hubschrauber und Pilot sind in einem kleinen Hangar hinter der Klinik untergebracht. Bis zu zehn Mal am Tag müssen sie los. Allein im Jahr 2003 gab es 2454 Einsätze – die Leitstelle der Feuerwehr rechnet aus, wann der Hubschrauber schneller sein kann als ein Rettungswagen, vor allem in Randregionen Berlins. Die Polizei macht dann Vorgärten oder Straßen für die Landung frei. Um Leben und Tod geht es in zehn Prozent der Fälle.

Das Erlebnis der Woche

Dass diese Woche mal ein Student mitdurfte – Treffpunkt beim Patienten. Einsatz in Charlottenburg, eine Frau mit Herzversagen und Wasser in der Lunge: Zusammen haben Breckwoldt und sein „Praktikant“ einen Zugang gelegt, ein EKG gemacht und über die Medikamente entschieden. Teamarbeit – eine schöne Abwechslung. Sonst sind Hubschrauberrettungsärzte Einzelkämpfer. rcf

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben