Berlin : "10. Buchwochen" in Berlin eröffnet

Mit einer Lesung des ungarischen Schriftstellers Imre Kertesz ("Trilogie der Schicksallosigkeit") sind am Sonntag die 10. Berlin-Brandenburgischen Buchwochen eröffnet worden. Unter dem vielschichtigen Motto "Lebenssprünge" sind insgesamt rund 100 Autorenlesungen sowie Gespräche angekündigt. Fast ein Drittel findet dabei in Orten im Land Brandenburg statt. Das Projekt des Verbandes der Verlage und Buchhandlungen Berlin-Brandenburg für mehr Lesepublikum wird zum großen Teil privat gesponsert.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben