Berlin : 10. Februar 1982

Vor 25 Jahren berichteten wir über die Namensgebung des Ortsteils Wittenau

-

Heute feiert Horst Witte, der Enkel des Mannes, dem die Wittenauer ihren Ortsnamen verdanken, seinen 65. Geburtstag. Bis 1905 wohnten die Wittenauer in Dalldorf. Aber seit 1880 auf dem Gelände der heutigen Karl-Bonhoeffer-Nervenklinik die „Städtische Irrenanstalt zu Dalldorf“ gebaut worden war, wurden die Dalldorfer von den Berlinern gehänselt, wenn sie in die Stadt kamen. 1904 gründete ein Teil der Anwohner einen Verein mit dem Ziel, den Ortsnamen ändern zu lassen. Doch bei der Abstimmung im Gemeinderat stimmte die Hälfte gegen einen neuen Namen. Am 28. August 1905 sprach dann Kaiser Wilhelm II. ein Machtwort: Dalldorf wurde zu Ehren des langjährigen Amtsvorstehers Peter Witte in Wittenau umbenannt. Peter Witte war bis 1903 fast 50 Jahre Amtsvorstand gewesen.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar