Berlin : 10. März 1980

Vor 25 Jahren berichteten wir über den Wandel auf Berlins Wohnungsmarkt

-

In der schwierigen Aufgabe, Wohnungspolitik treiben zu müssen, ohne dabei auf zuverlässiges Zahlenmaterial zurückgreifen zu können, steht gegenwärtig der Senat. Frühestens 1981 dürften nach Auskunft der Verwaltung für Bau und Wohnungswesen Ergebnisse der in die Wege geleiteten Wohnungsmarktanalyse vorhanden sein; politische Konsequenzen dürften noch länger auf sich warten lassen. Bis dahin jedoch gilt es zu überlegen, wie man dem bekannten Druck auf den Wohnungsmarkt begegnen will. In der Bauverwaltung sind dazu mehrere Lösungsmöglichkeiten im Gespräch. Die Zunahme Alleinstehender, der sogenannten Singles, geänderte Ansprüche an den Wohnraum sowie die Suche kinderreicher Familien nach größeren Wohnungen und die beschlossene Aufhebung der Mietpreisbindung für Altbauwohnungen haben den Wohnungsmarkt verändert. Ein Markt sei praktisch nicht vorhanden, heißt es bei der Senatsbauverwaltung. Wieviele Menschen zur Zeit eine Wohnung suchen, ist nicht bekannt.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben