Berlin : 100 Millionen Euro durch Wohnungsverkauf

-

Die BVG will noch in diesem Jahr ihre rund 5100 Wohnungen verkaufen. Dabei sollen etwa 100 Millionen Euro in die Kasse kommen, sagte jetzt BVGChef Andreas von Arnim. Der Verkauf der Wohnungen gehört zum Sanierungskonzept der BVG. Ein weiterer Kandidat für den Verkauf ist die Außenwerbung VVR-Berek . Ihr Angebot reicht von der Plakatwerbung auf Litfaßsäulen über Großflächen und Wartehallen bis zur Werbung in oder auf Fahrzeugen.

BILANZ

Das Unternehmen hat das vergangene Jahr mit einem ausgewiesenen Verlust in Höhe von 77 Millionen abgeschlossen. Für die Schulden in Höhe von rund einer Milliarde Euro zahlt die BVG im Jahr rund 50 Millionen Euro Zinsen – doppelt so viel, wie sie durch höhere Fahrpreise einnimmt.

AUSSICHT

Mit einem neuen Tarifvertrag, der finanzielle Einbußen der Mitarbeiter vorsieht, will die BVG jährlich 48,5 Millionen Euro sparen. Finanzsenator Thilo Sarrazin (SPD) fordert nach Tagesspiegel-Informationen aber noch höhere Einsparungen. kt

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben