Berlin : 1000 Lichterketten beschlagnahmt

Lagetsi-Kontrolleure entdecken gefährliche Weihnachtsbeleuchtung

-

Eigentlich sollen sie in der Adventszeit eine romantische Stimmung erzeugen – aber sie können auch zur tödlichen Gefahr werden: Weihnachtsbeleuchtungen und Lichterketten. Am Mittwoch hat das Landesamt für Arbeitsschutz, Gesundheitsschutz und Technische Sicherheit (Lagetsi) bei einer Kontrolle erstmals in diesem Jahr eine große Menge gefährlicher Elektrolichter beschlagnahmt. Im so genannten VietnamesenCenter nahe der Rhinstraße in Marzahn entdeckten die Kontrolleure bei einem Großhändler rund 1000 Weihnachtslichterkugeln mit bis zu 150 Leuchtdioden. „Der Kunststoff um die Kabel ist zu dünn. Die Kabel können knicken, dann liegen Strom führende Teile frei und man bekommt leicht einen Stromschlag“, sagte Robert Rath, Lagetsi-Sprecher. Zudem fehlte am Fensterschmuck die so genannte Zugentlastung – eine Plastikummantelung am Kabelende, das in die Steckdose eingeführt wird. Dem Händler droht ein Ordnungswidrigkeitsverfahren mit einer Strafe bis zu 2500 Euro. Das Lagetsi will zudem ein Strafverfahren gegen den Händler prüfen. kög

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben