Berlin : 118 Gründe abzuheben

Wenn die Reisemesse das Fernweh weckt: Von Berlin aus geht es per Non-Stop-Flug in immer mehr Städte – von Agadir bis Zürich

Rainer W. During

Nach den Fachbesuchern dürfen ab heute Mittag auch reiselustige Privatbesucher auf die Tourismusbörse ITB. Um 13 Uhr beginnt der „Happy Friday“ – der Eintritt kostet mit 6,50 Euro nur halb so viel wie am Wochenende. Nach wie vor dient die ITB vor allem der Information; gebucht werden muss im Reisebüro. Aber den Appetit auf die Ferne kann man sich bestens holen an den Messeständen.

Und das Fernweh wächst – das zeigt nicht zuletzt der Boom des Flugverkehrs auch von Berlin aus. 17,2 Millionen Passagiere wurden 2005 gezählt, in den ersten beiden Monaten dieses Jahres nahm das Fluggastaufkommen erneut um zehn Prozent zu. Noch nie war die deutsche Hauptstadt mit so vielen Städten im Ausland verbunden wie heute. Möglich machen das vor allem die Billigflieger, die allein bereits 64 Ziele in 21 Ländern ansteuern und fast jeden zweiten Berliner Flugpassagier befördern. In Tegel liegt der Anteil bei 30 Prozent, in Schönefeld sogar bei 80 Prozent.

In den nächsten Wochen werden neue Verbindungen unter anderem nach Bergen (Norwegen), Cork (Irland) und Reykjavik-Keflavik (Island) eröffnet. „Wir haben sehr früh auf Billigflieger gesetzt und das hat sich als richtig erwiesen“, sagt der Marketingchef der Berliner Flughäfen, Burkhard Kieker. „So haben wir einen großen Teil vom Kuchen abbekommen.“ Auf der Webseite www.viaberlin.com sind seit Mitte Januar spezielle Angebote für Reisende zu finden, die Schnäppchenflüge nutzen und in Berlin umsteigen. Zur ITB wurde das seit der Einführung Mitte Januar bereits von 300 000 Interessenten besuchte Internetportal um eine Buchungsmöglichkeit für komplette Stopoverprogramme ergänzt.

Bereits als Renner erwiesen haben sich die im vergangenen Jahr aufgenommenen Flüge nach New York, ebenso die nach Doha. Die erhoffte Wiederaufnahme von Verbindungen nach Fernost soll auch nicht mehr lange auf sich warten lassen; Gespräche werden mit mehreren Fluggesellschaften aus China, Hongkong und Thailand geführt. Hier eine Übersicht der 118 Non-Stop-Verbindungen ins Ausland, die gegenwärtig oder in Kürze angeboten werden – wobei nicht alle Strecken täglich auf dem Flugplan stehen.

Agadir: Condor (www.condor.de).

Alicante: Air Berlin (www.airberlin.com).

Amsterdam: Air Berlin (www.airberlin.com), KLM (www.klm.de), Transavia (www.transavia.com).

Ankara: Pegasus Turkish Airlines (www.thy.com).

Antalya: Air Berlin (www.airberlin.com), Condor (www.condor.de), Hapagfly (www.hapagfly.de), LTU (www.ltu.de), Sun Express (www.sunexpress.de).

Athen: Easyjet (www.easyjet.com), Olympic Airlines (www.olympic-airlines.de).

Barcelona: Air Berlin (www.airberlin.de), Easyjet (www.easyjet.com).

Basel: Easyjet (www.easyjet.com).

Belfast: Easyjet (www.easyjet.com).

Belgrad: JAT (www.jat.com)

Bergen: Norwegian (www.norwegian.no).

Birmingham: British Airways (www.ba.com).

Bodrum: Sun Express (www.sunexpress.de).

Bourgas: LTU (www.ltu.de).

Bournemouth: Air Berlin (www.airberlin.com).

Bristol: Easyjet (www.easyjet.com).

Brüssel: Lufthansa (www.lufthansa.de), SN Brussels (www.flysn.de), Virgin Express (www.virgin-express.de).

Budapest: Air Berlin (www.airberlin.com), Easyjet (www.easyjet.com), Malev (www.malev.de).

Catania: Air Berlin (www.airberlin.com).

Chania: Condor (www.condor.de)

Cork: Aer Lingus (www.aerlingus.de).

Dalaman: Air Berlin (www.airberlin.com), Condor (www.condor.de), Sun Express (www.sunexpress.de).

Damaskus: Syrianair (www.syriaair.com).

Djerba: Air Berlin (www.airberlin.com), Tunisair (www.tunisair.com).

Dnjepopetrowsk: Dniproavia (www.dniproavia.com).

Doha: Qatar Airways (www.qatarairways.com).

Dublin: Aer Lingus (www.aerlingus.de).

Dubrovnik: Croatia Airlines (www.croatiaairlines.hr).

Nottingham (East Midland Airport): Ryanair (www.ryanair.com).

Faro: Air Berlin (www.airberlin.com), LTU (www.ltu.de).

Fuerteventura: Air Berlin (www.airberlin.com), Condor (www.condor.de), Hapagfly (www.hapagfly.de), LTU (www.ltu.de).

Genf: Easyjet (www.easyjet.com).

Glasgow: Easyjet (www.easyjet.com).

Helsinki: Air Berlin (www.airberlin.com), Blue 1 (www.blue1.com), Finnair (www.finnair.com).

Hurghada: Air Berlin (www.airberlin.com), LTU (www.ltu.de).

Ibiza: Air Berlin (www.airberlin.com), Easyjet (www.easyjet.com).

Istanbul: Sun Express (www.sunexpress.de), Turkish Airlines (www.thy.com).

Izmir: Germanwings (www.germanwings.com), Sun Express (www.sunexpress.de), Turkish Airlines (www.thy.com).

Jerez: Air Berlin (www.airberlin.com), Condor (www.condor.de).

Kairo: Egyptair (www.egyptair.de).

Kaliningrad: KD Avia (Tel.: 0511/978 118 912).

Reykjavik-Keflavik: Iceland Express (www.icelandexpress.is).

Kiew: Ukraine International (www.ukraine-international.com).

Klagenfurt: Hapag Lloyd-Express (www.hlx.com).

Kopenhagen: Air Berlin (www.airberlin.com), Easyjet (www.easyjet.com), SAS (www.scandinavian.net), Sterling (www.sterlingticket.com).

Korfu: Air Berlin (www.airberlin.com), LTU (www.ltu.de).

Kos: Air Berlin (www.airberlin.com).

Krakau: Easyjet (www.easyjet.com).

La Palma: Air Berlin (www.airberlin.com), Condor (www.condor.de).

Lanzarote: Air Berlin (www.airberlin.de), Condor (www.condor.de), Hapagfly (www.hapagfly.de).

Larnaca: Eurocypria (www.eurocypria.com).

Las Palmas: Air Berlin (www.airberlin.com), Condor (www.condor.de), Hapagfly (www.hapagfly.de), LTU (www.ltu.de).

Lissabon: Air Berlin (www.airberlin.com).

Liverpool: Easyjet (www.easyjet.com).

London-Gatwick: Easyjet (www.easyjet.com).

London-Heathrow: British Airways (www.ba.com).

London-Luton: Easyjet (www.easyjet.com).

London-Stansted: Air Berlin (www.airberlin.com), Ryanair (www.ryanair.com).

Luxemburg: Luxair (www.luxair.de).

Luxor: Air Berlin (www.airberlin.com).

Maastricht: Easyjet (www.easyjet.com).

Madrid: Air Berlin (www.airberlin.com), Iberia (www.iberia.com), Easyjet (www.easyjet.com).

Mahon: Air Berlin (www.airberlin.com). Mailand-Bergamo: Air Berlin (www.airberlin.com).

Mailand-Malpensa: Alitalia (www.alitalia.de), Easyjet (www.easyjet.com).

Malaga: Air Berlin (www.airberlin.com), Easyjet (www.easyjet.com).

Malta: Air Malta (www.airmalta.de).

Manchester: British Airways (www.ba.com).

Mombasa: African Safari (www.ascag.net), LTU (www.ltu.de).

Monastir: Air Berlin (www.airberlin.com), LTU (www.ltu.de), Tunisair (www.tunisair.com).

Moskau-Domodedowo: dba (www.flydba.com).

Moskau-Wnukowo: Germanwings (www.germanwings.com).

Moskau-Scheremetjewo: Aeroflot (www.aeroflot.de).

Mykonos: Hapagfly (www.hapagfly.de).

Neapel: Easyjet (www.easyjet.com).

New York-JFK: Delta Air Lines (www.delta.com).

New York-Newark: Continental (www.continental.com).

Newcastle: Easyjet (www.easyjet.com).

Nizza: dba (www.flydba.com), Easyjet (www.easyjet.com).

Olbia: Easyjet (www.easyjet.com).

Oslo: Germanwings (www.germanwings.com), Norwegian (www.norwegian.no).

Palma de Mallorca: Air Berlin (www.airberlin.com), Condor (www.condor.de), Easyjet (www.easyjet.com), Hapagfly (www.hapagfly.de), LTU (www.ltu.de).

Paphos: Eurocypria (www.eurocypria.com).

Paris-Charles de Gaulle: Air France (www.airfrance.de), Lufthansa (www.lufthansa.de).

Paris-Orly: Easyjet (www.easyjet.com).

Patras: Hapagfly (www.hapagfly.de).

Pisa: Easyjet (www.easyjet.com).

Prag: CSA (www.czechairlines.de).

Puerto Plata: LTU (www.ltu.de).

Punta Cana: LTU (www.ltu.de).

Rhodos: Air Berlin (www.airberlin.com), Condor (www.condor.de).

Riga: Air Baltic (www.airbaltic.com), Easyjet (www.easyjet.com).

Rom-Ciampino: Easyjet (www.easyjet.com).

Rom-Fiumicino: Air Berlin (www.airberlin.com).

Salzburg: Hapag-Lloyd-Express (www.hlx.com).

Samos: Air Berlin (www.airberlin.com).

Sarmellek: Malev (www.malev.de).

Sharm El Sheikh: Condor (www.condor.de), Hapagfly (www.hapagfly.de).

Skopje: Macedonian Airlines (www.mat.com.mk).

Sofia: Balkan Air (Tel.: 030/251 44 60).

Split: Condor (www.condor,de), Croatia Airlines (www.croatiaairlines.hr), Germanwings (www.germanwings.com).

St. Petersburg: Pulkovo Aviation (www.pulkovo.ru).

Stockholm: Flynordic (www.flynordic.com), Germanwings (www.germanwings.com), SAS (www.scandinavian.net).

Tallinn: Estonian Air (www.estonian-air.ee), Easyjet (www.easyjet.com).

Tel Aviv: El Al (www.elal.co.il), Israir (www.israirairlines.com).

Teneriffa: Air Berlin (www.airberlin.com), Condor (www.condor.de), Hapagfly (www.hapagfly.de), LTU (www.ltu.de).

Thessaloniki: Air Berlin (www.airberlin.com), Olympic Airlines (www.olympic-airlines.de).

Tunis: Tunisair (www.tunisair.com).

Ulan Bator: MIAT (www.miat.com).

Valencia: Easyjet (www.easyjet.com).

Varadero: LTU (www.ltu.de).

Venedig: Hapag Lloyd Express (www.hlx.com).

Vilnius: Air Baltic (www.airbaltic.com).

Warschau: LOT (www.lot.com).

Wien: Air Berlin (www.airberlin.com), Austrian Airlines (www.aua.com), Lufthansa (www.lufthansa.de).

Zagreb: Germanwings (www.germanwings.com).

Zakinthos: LTU (www.ltu.de).

Zürich: Air Berlin (www.airberlin.com), Lufthansa (www.lufthansa.de), Swiss (www.swiss.com).

Die ITB auf dem Messegelände am Funkturm ist für Privatbesucher am Freitag von 13 bis 18 Uhr, am Sonnabend und Sonntag von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Anreise per S-Bahn über die Bahnhöfe Messe Süd, Westkreuz oder Messe Nord, per Bus mit dem X34er, X49er, 104er, 139er oder 149er. Eintritt: am Freitag 6,50 Euro, sonst 13 Euro, Schüler und Studenten zahlen 7,50 Euro, für Kinder bis 14 Jahre in Begleitung Erwachsener ist der Eintritt kostenlos. Weitere Informationen im Internet unter www.itb-berlin.de

0 Kommentare

Neuester Kommentar