Berlin : 12. Februar 1979

-

Vor 25 Jahren berichteten wir über den Bau der ersten SolarAnlagen

BERLINER CHRONIK

Während andere Bezirksämter noch über Energieeinsparungsmaßnahmen diskutieren, hat das Bezirksamt Kreuzberg jetzt die erste Sonnenkollektoranlage auf einem öffentlichen Gebäude errichtet, und zwar auf dem Dach des Stadtbades in der Baerwaldstraße 64. Gleichzeitig wurde eine Wärmerückgewinnungsanlage eingebaut. Die Kosten für beide Anlagen betrugen etwa 95000 Mark, überschlägig rechnet man aber mit einer jährlichen Einsparung an Heizstoffen von rund 26000 Mark, so daß sich der Bau spätestens in vier Jahren rentiert hat. Bewährt sich der Versuch, dann sollen ab 1980 zu den 54 Quadratmetern Kollektorfläche weitere 400 hinzukommen. Insgesamt gibt es in Berlin bereits etwa 40 vorhandene oder konkret geplante Solar-Anlagen.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben