12-Jähriger getötet : Fahndung nach Vater noch ohne Ergebnis

von

Nach dem Verbrechen an dem 12-jährigen Julien fahndet die Polizei nach dessen Vater Birk Dietrich. Die Mordkommission ist sich sicher, dass der 34-Jährige seinen Sohn in der Nacht zum 20. April im Keller seines Reinickendorfer Hauses nach einem Streit erschlagen hat. Die von Dietrich getrennt lebende Mutter hatte Julien zuvor vermisst gemeldet. Der Gesuchte ist 184 Zentimeter groß, schlank, er trug zuletzt Oberlippen- und Kinnbart. Dietrich hält sich nach Polizeiangaben überwiegend in Internetcafés und Bibliotheken auf. Dem Vernehmen nach eskalierte der Streit, weil das Kind eine Computermaus beschädigt haben soll. Hinweise nimmt die Polizei unter Telefon 4664 911 301 entgegen.

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben