Berlin : 12. Juni 1978

-

Vor 25 Jahren scheiterte die Eröffnung der Gaststätte in der Spandauer Zitadelle.

BERLINER CHRONIK

Die Eröffnung der Gaststätte in der Spandauer Zitadelle verzögert sich um mindestens ein Vierteljahr. Die offizielle Begründung aus dem Haus des Bausenators lautet: Der ins Auge gefaßte Wirt ist aus gesundheitlichen Gründen von seinem Vertrag zurückgetreten. Offenbar sind es aber auch Schwierigkeiten bei den Bauarbeiten, die zum Umplanen zwangen. Bereits Anfang des Jahres hatte die Eröffnung der Kneipe um ein halbes Jahr verschoben werden müssen. Morsche Fundamente und die Notwendigkeit, einen neuen Standort für die Küche zu finden, wurden als Gründe genannt. Als zusätzliches Hindernis wurden Lieferschwierigkeiten für das Mobiliar genannt, welches die Schultheiss Brauerei als Pächter zu stellen hat.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben