Berlin : 13. März 1979

-

Vor 25 Jahren berichteten wir über Gerüchte zu Schulschließungen

BERLINER CHRONIK

Schulsenator Walter Rasch ist Gerüchten entgegengetreten, daß in Berlin in Kürze einige Grundschulen schließen müßten. „Vorerst“ würden keine Grundschulen geschlossen, erklärte Rasch. Es werde jeder Raum benötigt, damit von 1980 an die Frequenz von durchschnittlich 15 Schülern in den Anfängerklassen eingeführt werden könne. In diesem Zusammenhang erinnerte Rasch daran, daß von 1979 bis 1982 3,2 Milliarden Mark für neue Schulen und Turnhallen ausgegeben werden.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben