Berlin : 14. April 1979

-

Vor 25 Jahren berichteten wir über Planungen für den UBahnausbau

BERLINER CHRONIK

Die Koalitionsvereinbarung zum U-Bahn-Bau läßt nach Ansicht der Schöneberger CDU befürchten, daß bei der Planung und dem Bau von drei Linien zur gleichen Zeit entweder die Linie 10 nach Schöneberg oder die Linie 8 ins Märkische Viertel „auf der Strecke bleiben“. Die zwischen SPD und FDP ausgehandelte Vereinbarung sieht vor, daß die verlängerte U-Bahn-Linie 9 nach Lankwitz Priorität vor anderen Steglitzer U-Bahn-Planungen haben soll. Ein Sprecher der Senatsbauverwaltung hatte einen gleichzeitigen Bau dieser Strecke und der zur Schöneberger Kurfürstenstraße führenden Linie 10 für denkbar gehalten.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar