Berlin : 14. Januar 1979

-

Vor 25 Jahren berichteten wir über den geplanten Autobahnbau im Tiergarten

BERLINER CHRONIK

Im Bezirksamt Tiergarten mehrt sich der Widerspruch gegen die augenblicklichen Pläne des Senats zur Verlängerung der Westtangente nach Norden. Bezirksbürgermeister Wurche dazu auf Anfrage: „Wir sind für die Westtangente, aber sie darf uns nicht den ganzen Tiergarten kaputt machen.“ Ein Ausweg soll noch in diesem Monat gesucht werden. Überlegt wird, die gesamte Autobahn als Tunnel durch den Erholungspark zu führen und vielleicht zusätzlich die Trasse weiter nach Osten, also an den Rand des Tiergartens zu verlegen. Stein des Anstoßes sind die geplanten Zu- und Abfahrten der Autobahn auf Höhe der Straße des 17. Juni. Hier soll die Westtangente nach den derzeitigen Vorstellungen offen zutage geführt werden.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben