Berlin : 14. Juli 1978

-

Vor 25 Jahren berichteten wir über Probleme der Kirche mit ihren Steuern

BERLINER CHRONIK

Die Koppelung der evangelischen Kirchensteuer an das staatliche Einkommensteuersystem soll neu überdacht werden. Das wurde gestern von kirchlicher Seite in Berlin betont. Wie es heißt, wolle die Berliner Evangelische Kirche die Frage demnächst bei den Beratungen der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) über Finanzfragen zur Diskussion stellen. Wenn die geplanten Steuererleichterungen verwirklicht werden sollten, würden die Kirchen bei der Koppelung an das staatliche Einkommensteuersystem von weiteren finanziellen Einbußen betroffen werden. In diesem Zusammenhang habe der Berliner Bischof Kruse bereits darauf verwiesen, man könne Verhandlungen über eine Veränderung auch des Kirchensteuer Hebesatzes zur Sanierung der kirchlichen Finanzen nicht ausschließen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben