Berlin : 14. Juni 1979

Vor 25 Jahren berichteten wir über einen neuen Güterbahnhof in Schöneberg

-

Mit den Stimmen aller drei Fraktionen hat der Hauptausschuß des Abgeordnetenhauses gestern die im März mit der Reichsbahn geschlossene Vereinbarung über das Schöneberger Südgelände gebilligt. Die Beseitigung der zum großen Teil verrotteten Anlagen des Anhalter und Potsdamer Bahnhofs und der Bau eines neuen Güterbahnhofs in Schöneberg wird voraussichtlich 490 Millionen Mark kosten. Hiervon trägt Berlin 360 Millionen Mark, die restlichen 130 Millionen Mark übernimmt der Bund und – zum kleineren Teil – die Reichsbahn.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben