• 15. Dezember 1981 Vor 25 Jahren regte die GEW ein eigenes Schulfach für ausländische Kinder an

Berlin : 15. Dezember 1981 Vor 25 Jahren regte die GEW ein eigenes Schulfach für ausländische Kinder an

-

Die Einführung eines neuen Schulfachs für Ausländerkinder schlug die GEW Berlin am Wochenende auf ihrem Kongreß über die Situation der Ausländer an den Berliner Schulen vor. Gedacht ist an ein sogenanntes Kompaktfach, in dem die ausländischen Kinder in ihrer Muttersprache mit landeskundlichen und kulturellen Themen vertraut gemacht werden, wie die Bildungsgewerkschaft vor Pressevertretern berichtete. Dieses neue Fach sollte etwa fünf Schulstunden in der Woche umfassen und die ausländischen Schüler von der ersten Schulklasse bist in die Berufsausbildung hinein begleiten. Die GEW vertritt grundsätzlich den Standpunkt, daß die ausländischen Kinder auch in ihrer Muttersprache lesen und schreiben lernen und während ihrer gesamten Schulzeit ein zusätzliches Angebot an muttersprachlichem Unterricht erhalten sollen. Sie ist auch prinzipiell für den gemeinsamen Unterricht von deutschen und ausländischen Kindern und lehnt Klassen mit ausschließlich ausländischen Schülern ab.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben