Berlin : 15-Jährige nach Autounfall gestorben

Zwei Tage nach einem schweren Verkehrsunfall in Lichtenrade ist am Freitag ein 15-jähriges Mädchen in einem Krankenhaus gestorben. Die Jugendliche war am Mittwochabend auf dem Töpchiner Weg – den sie offenbar überquerte, ohne auf den Straßenverkehr zu achten – von einem Pkw erfasst und lebensgefährlich verletzt worden. Der 20-jährige Autofahrer, der einem Polizeisprecher zufolge offensichtlich unter Drogeneinfluss stand, hatte sein Fahrzeug nicht mehr rechtzeitig abbremsen können. Die Polizei ermittelt gegen den Unfallfahrer. ddp

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben