Berlin : 15. Juli 1977

NAME

BERLINER CHRONIK

Als ungeliebter Platz in ungemütlicher Umgebung hat sich der Lützowplatz in der Befragung herausgestellt, die von der Stiftung Warentest organisiert worden war. Die Auswertung liegt jetzt vor, wobei allerdings auf die sehr geringe Zahl von Antworten hinzuweisen ist. Von den 170 Einsendern waren 65 Prozent der Meinung, dieses Viertel im südlichen Tiergarten solle „unbedingt neugestaltet werden“. Am meisten vermißten die Absender Einkaufsmöglichkeiten, Grünanlagen und gemütliche Kneipen im Viertel. Was den Lützowplatz selbst betrifft, so kommen ebenfalls die Einkaufsmöglichkeiten weitaus am schlechtesten weg. Vermißt werden ferner Restaurants, Cafés, Kinderspielplätze, Spiel-, Sport- und Freizeitangebote, auch Kunstwerke, Statuen und Denkmäler. Die Belästigung durch die Autos hat den zweithöchsten Negativwert, übertroffen nur von den schlechten Einkaufsmöglichkeiten. Zwischen gut und befriedigend kommen nur die Grünanlagen des Platzes und der Verkehrsanschluß davon.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben