Berlin : 15. November 1980 Vor 25 Jahren wurden Wohngruppen

im Jugendgefängnis eingerichtet

-

Justizsenator Meyer hofft, bis 1982 die Struktur der Jugendstrafanstalt Plötzensee neu ordnen und modellhaft verschiedene Wohngruppentypen einrichten und erproben zu können, die nach Fertigstellung des Anstaltsneubaus generell eingerichtet werden sollen. Voraussichtlich 325 junge Häftlinge werden in sechs Pavillons in Behandlungs- und Wohnbereiche einziehen, die ihren jeweiligen Fähigkeiten entsprechen. Die Größe der Wohngruppen richtet sich dabei nach der Schwere der psychischen Auffälligkeiten. Es sollen vier Wohngruppen im sozialpädagogischen Bereich für Gefangene mit geringen Störungen, 16 Gruppen im gruppen-therapeutischen Bereich für Häftlinge mit ausgeprägteren Störungen sowie sechs Wohngruppen im intensivtherapeutischen Bereich für Inhaftierte mit schwersten psychischen Auffälligkeiten eingerichtet werden.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben