Berlin : 16.08.2002

316430_0_edd93b99.jpg
ddp

Der Wetterbericht hat einen Sommerregen angekündigt. Stattdessen fällt am Abend des 12. August 2002 in Sachsen so viel Wasser vom Himmel wie sonst in einem halben Jahr, es folgt eine Jahrhundertflut. Die Elbe und all ihre Nebenflüsse treten über die Ufer, Deiche brechen, Tausende Menschen verlieren Häuser und Besitz, 21 sogar ihr Leben.

23. Wie hoch stieg das Wasser in Dresden?

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben