Berlin : 16-Jährige sollen nicht wählen

-

Das Mindestalter für Stimmberechtigte bei Kommunalwahlen sollte nicht herabgesetzt werden. 94,6 Prozent der Anrufer beim Pro & Contra sprachen sich am Wochenende dagegen aus, dass schon 16Jährigen mit einer Gesetzesänderung die Teilnahme an Wahlen zu Bezirksverordnetenversammlungen ermöglicht werden soll. Lediglich 5,4 Prozent stimmten für ein Absenken der Altersgrenze. Ziel einer entsprechenden Initiative von SPD, PDS, Grünen und FDP im Abgeordnetenhaus ist die „Stärkung der Demokratie auf Bezirksebene“. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar