Berlin : 16-Jähriger nach Vergewaltigungen festgenommen

-

Die Polizei hat einen 16Jährigen festgenommen, der zwei junge Frauen vergewaltigt hat. Der Jugendliche hat diese Taten uneingeschränkt gestanden. Zudem wird gegen ihn derzeit wegen Missbrauchs eines vierjährigen Kindes ermittelt. Er wurde einem Haftrichter vorgeführt. Beide Taten geschahen in diesem Monat in Tempelhof, bei beiden Taten passte er seine Opfer vor Hauseingängen ab und bedrohte sie mit einem Messer. Dann zerrte er die Frauen in einen nahe gelegenen dunklen und uneinsehbaren Ort. Am 4. Juli überfiel er eine 17-Jährige, am 9. Juli eine 20-Jährige, die durch einen Stich leicht verletzt wurde. Da der Jugendliche sich nach der Aussage des Opfers bei der ersten Tat beim Hantieren mit dem Messer verletzt hatte, ermittelte die Polizei auch in Krankenhäusern. Von beiden Opfern hatte die Kripo gute Täterbeschreibungen. Und dort wurde er am Dienstagnachmittag tatsächlich festgenommen, als er die Wunde behandeln lassen wollte.

Der junge Mann ist wegen Diebstahls vorbestraft. Geprüft wird jetzt, ob er weitere Vergewaltigungen begangen hat, konkrete Hinweise dazu gibt es jedoch nicht. Wegen des Missbrauchs des Kindes ermittelt die Polizei schon länger gegen den Jugendlichen. Das Mädchen sei aus dem persönlichen Umfeld des Täters, hieß es. Den Kindesmissbrauch hat er bislang nicht gestanden. Ha

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben