Berlin : 16. Juli 1981

Vor 25 Jahren fand im Canisius-Kolleg ein europäischer Jesuiten-Kongress statt

-

In den Räumen des von Jesuiten geleiteten katholischen Gymnasiums „Canisius-Kolleg“ in Tiergarten findet der diesjährige Europäische Kongreß der ehemaligen Schüler und Studenten der Jesuiten statt. Ausgerichtet wird er von der „Stellaner Vereinigung Deutschlands e. V.“, dem Zusammenschluß ehemaliger Schüler deutscher Jesuitenkollegien. Den Stellanern ähnliche Zusammenschlüsse gibt es auch in anderen europäischen Ländern. Sie alle bilden einen Verbund auf internationaler Ebene. Der Kongreß mit dem Thema „Freiheit und Autorität“ ist als „Begegnung Gleichgesinnter“ gedacht und soll außerdem Gelegenheit für Kontakte ausländischer Kongreßteilnehmer mit deutschen Familien bieten. Der Name der „Stellaner Vereinigung“ rührt her vom Namen eines Jesuitenkollegs, das vor zwei Jahren aufgelöst wurde. Es hieß „Stella-matutina“ (lateinisch: Morgenstern), was ein Ehrenname für die Mutter Gottes ist, deren Verehrung bei den Jesuiten eine besondere Rolle spielt.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben