Berlin : 16. September 1981

Vor 25 Jahren berichteten wir über den Ausbau des Murellenteichs in Ruhleben

-

Die Arbeiten für den Ausbau des Ruhlebener Murellenteiches haben mit einiger Verspätung Mitte Juni dieses Jahres begonnen und sollen im November abgeschlossen sein. Im Jahre 1920 war der heute verlandete See am Brombeer- und Murellenweg beliebter Badetreff mit Sprungturm und allem nötigen Zubehör. Damals hatte er eine Größe von 9500 Quadratmetern. Heute ist man froh, wenn der Murellenteich wieder auf 2500 Quadratmeter gebracht wird. Die Verlandung war durch das Sinken des Grundwasserspiegels in Gang gesetzt worden. Nun wird mit einem Spülverfahren der Boden des Teiches auf eine Tiefe von 2,50 Metern gebracht, mit dem Ziel, wieder Anschluss an das Grundwasser zu bekommen. Der vorhandene Pflanzenbestand der Verlandungszone (Rohrkolben, Binsen etc.) soll im Uferbereich erhalten bleiben. Als Badesee ist der Murellenteich jedoch wegen der geringen Größe und wegen des Schutzes der Uferlandschaft nicht mehr vorgesehen.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar