Berlin : 165 000 Haushalte verschuldet

Immer mehr Jugendliche kommen mit Geld nicht klar

Sabine Beikler

So viele Schuldner gab es noch nie: Laut Schuldenreport 2006 sind bundesweit mehr als 3,13 Millionen private Haushalte verschuldet und kommen ihren Zahlungsverpflichtungen nicht mehr nach. In Berlin, so schätzt die Sozialverwaltung, sind rund 165 000 Haushalte überschuldet. Das geht aus einem Verbraucherschutz-Bericht der Sozialsenatorin Heidi Knake-Werner (Linkspartei) hervor, der am Donnerstagabend im Parlament vorgestellt werden sollte.

Fast 12 000 Berliner suchten im zweiten Halbjahr 2005 regelmäßig die Schuldnerberatung auf. Davon waren 35 Prozent Arbeitslosengeld-II-Empfänger. Kurzberatungen bei akuten Problemen wie drohendem Wohnungsverlust oder gesperrtem Strom nahmen dagegen rund 35 000 Berliner in Anspruch. Die Hälfte von ihnen waren Arbeitslosengeld-II-Empfänger.

Ein großes Problem ist laut Bericht die wachsende Verschuldung unter Jugendlichen. Deshalb sollen Schüler in den Oberschulen in der siebten Klasse im Fach Sozialkunde mit den Konsequenzen von Verschuldung vertraut gemacht werden. Im Fach Arbeitslehre der zehnten Klassen an den Haupt-, Real- und Gesamtschulen sind Besuche in der Verbraucherzentrale und in einer Schuldnerberatungsstelle vorgesehen. In den Berufsschulen werden die Schüler über Insolvenzrecht, Verbraucherkredite oder Haustürgeschäfte aufgeklärt.

Berlin hat im vergangenen Jahr rund eine Million Euro zusätzlich für die Schuldnerberatung ausgegeben. Mit den 5,1 Millionen Euro werden unter anderem die 20 Beratungsstellen in den Bezirken finanziert. Die Schuldnerberatung ist nur ein Teil des Verbraucherschutzes. Er umfasst außerdem die technische Sicherheit von Produkten und Lebensmittelkontrollen. 2005 wurden rund 19 000 Lebensmittel, Tabakerzeugnisse, Kosmetika und andere Gegenstände untersucht: 16 Prozent davon wurden beanstandet.

Die Verbraucherzentrale wird als Institution vom Land gefördert. Allerdings wurde ihr Etat zwischen 2004 und 2006 von rund einer Million Euro jährlich auf 718 000 Euro gekürzt, sagte Ernst Ungerer von der Verbraucherzentrale.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben