Berlin : 17 500 Kinder singen im Velodrom

Grundschüler laden zum Liederfest.

von

„Hab ’ne Tante aus Marokko“ und „Hey, Pippi Langstrumpf“ sind für die Erst- und Zweitklässler der Justus-Liebig-Grundschule in Friedrichshain die Favoriten. Sechs Wochen lang haben sie im Musikunterricht und täglich mit ihren Klassenlehrern für „Klasse! Wir singen“ 16 Lieder eingeübt. Nun, vor dem großen Auftritt im Velodrom, erzählt ihre Musiklehrerin, sind alle schon sehr aufgeregt. 17 500 Berliner Grundschüler feiern aufgeteilt in Chöre mit jeweils 3500 Kindern fünf Liederfeste. Bei der zweitägigen Veranstaltung, die am Freitag begann, sind 212 Grundschulen aus allen Bezirken vertreten. 4500 Plätze gibt es pro Liederfest für Familie und Freunde, und alle sind zum Mitsingen eingeladen.

Das gemeinsame Singen soll Hemmungen abbauen, das ist die Idee von „Klasse! Wir singen“. Ins Leben gerufen wurde das Projekt 2007 in Braunschweig vom dortigen Domkantor Gerd-Peter Münden. Sein Berliner Kollege Tobias Brommann bringt die Liederfeste in diesem Jahr erstmals nach Berlin und übernimmt auch die Leitung der fünf Chöre, die von einer zwölfköpfigen Band begleitet werden. „Das beste Mittel, die Angst vorm Singen abzubauen, ist, es zu tun“, sagt der Domkantor, der selbst mit fünf Jahren im Kinderchor begann und mit 13 Jahren schon als Organist tätig war.

Sechs Wochen dauerte die Vorbereitung für die teilnehmenden Klassen. Die Schüler bekamen Liederbücher, Anleitungen zum Texteüben und Bewegungsabfolgen zur Musik sowie eine CD mit Karaoke-Versionen fürs Üben zu Hause. Dabei geht es nicht um Perfektion, sondern vor allem darum, gemeinsam Spaß am Singen zu erleben. Katharina Ludwig

„Klasse! Wir singen“, Velodrom, Paul-Heyse-Straße 26 in Prenzlauer Berg. Für die Liederfeste am heutigen Sonnabend um 11 und 18 Uhr sind noch Karten an der Kasse erhältlich. Erwachsene zahlen 8,90 Euro, Kinder 4,90 Euro. Mit Berlin-Pass Ermäßigung für Erwachsene, Kinder frei. Weitere Infos unter www.klasse-wir-singen.de

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben